GHO-Blog   

Hier gibt es immer mal wieder Neues über unseren Verein, es lohnt sich ab und zu vorbei zu schauen:      


26.09.2017

Museumscafe im Oktober,

am Montag den 2. Oktober ist es wieder soweit, das Museumscafe hat wieder geöffnet. Dieses Mal mit dem Motto: "Oktoberfest nicht nur in Bayern, auch Hessen können den Herbst feiern", laden wir wieder ab 15 Uhr herzlich in das Heimatmuseum ein. Wie immer bei Kaffee und Kuchen.


Die Generationenhilfe lädt Sie diesen Freitag (29.09.) auch auf den Beerfelder Wochenmarkt an der evangelischen Kirche ein, dort gibt es unsere guten selbstgebackenen Waffeln.

Außerdem sind wir dieses Jahr auch wieder beim Hoffest der Familie Zimmermann, am 8. Oktober, mit unseren Waffeln dabei. Dazu ist natürlich jederman herzlich eingeladen das Fest zu besuchen.


Wie immer freuen wir uns auf Ihren Besuch.

_______________________________________________________



 23.01.2017


Heute konnten wir eine tolle Spende von REWE entgegen nehmen:


Es wurden Drogerie-Artikel im Wert von 2500,00 € aus 13 verschiedenen REWE-Märkten gesammelt und uns im REWE Markt Beerfelden von Frau Roßnagel, Frau Ruml und Herrn Menges überreicht.

Wir freuen uns sehr über diese Initiative, da gerade Drogerie Artikel immer benötigt werden. Wir werden diese Artikel über die Kleiderkammer austeilen, so kommt jeder Bedürftige in den Genuß der Spende.

 

 

 

 



Wir haben auch viele Süßigkeiten gespendet bekommen, darüber haben sich natürlich in erster Linie die Kinder sehr gefreut.

Die Kleiderflut die nach dem vernichtenden Brand über uns regelrecht hereinbrach hat alle erst einmal gut eingedeckt mit Kleidung, Decken und größtenteils auch Schuhen.

Die Geldspenden haben wir für Lebensmittel-Gutscheine verwendet damit sich die Brandopfer erst einmal versorgen konnten. Das übrige Geld wurde und wird dann für die Beschaffung von Gegenständen verwendet die beim Brand vernichtet wurden.


Wie immer wird uns hiermit bestätigt das auf die Bevölkerung Verlass ist wenn Hilfe benötigt wird.


Dafür unseren herzlichsten Dank.


::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::______________________________________________________

An alle Freunde des Museumscafes.

Am letzten Montag mußten wir das Museumscafe wegen des Brandes in der Geisgasse absagen, da wir den Bewohnern, die durch den Brand obdachlos wurden, helfen wollten. Eine Familie, die bereits 2 Jahre in Beerfelden lebt und von uns betreut wird, ist stark betroffen da sie alles bei dem Feuer verloren hat. Sie konnten nur leicht bekleidet durch ein Fenster vor dem Feuer flüchten das bereits das Treppenhaus versperrte.

Kleidung und Schuhe wurden bereits von vielen Beerfelder Bürgern gespendet. Was noch gebraucht wird sind Bettdecken und Kissen, warme Decken diese können in der Kleiderkammer (Freih.-v.Stein-Str.16) abgegeben werden - bitte vorher anrufen unter 2241.


Am Freitag den 9.12. findet im Therapiezentrum Rehaplus, Seeweg 1, ab 14 Uhr eine Weihnachtsfeier statt bei der wir die Bewirtung übernommen haben und deren Erlös von Frank Leutz und seinem Team an unseren Verein gespendet wird.

Außerdem findet man uns zeitgleich auf dem Marktplatz an der evangelischen Kirche dort sind wir mit unserer Waffelbäckerei vertreten deren Erlös den Brandopfer zu Gute kommt. Wir würden uns sehr freuen Sie dort begrüßen zu können.


Nun wir möchten uns nochmal ganz herzlich bei Allen bedanken die die Betroffenen mit Sach-und Geldspenden unterstützt haben und weiter unterstützen.

Für Geldspenden hat Herr Horst Schnur bereits in seinem Artikel auf die Konten der Generationenhilfe verwiesen.


Das nächste Museumscafe findet erst wieder im März statt, da wir so die kalten Monate überbrücken möchten. Der neue Termin wird dann von uns wieder bekannt gegeben.


Wir wünschen Ihnen allen ein ruhiges, besinnliches Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr, Ihre


Generationenhilfe Oberzent e.V. Beerfelden

 

 

 

 


21.11.2016

Liebe Mitglieder, liebe Helfer,

 

am Freitag findet wieder ab 16 Uhr im Bürgerhaus unsere Beratungsstunde für Asylbewerber statt.

Hier können die Asylbewerber zu uns kommen wenn sie Fragen oder Probleme haben. Bitte sagt das euren Schützlingen weiter, auch das sie ihre Papiere mitbringen sollen um die es geht.

Frau Ariane Winzer wird auch wieder da sein und als Übersetzerin fungieren.

 

Außerdem findet anschließend ab 17 Uhr unsere monatliche Bürostunde statt, zur Information was in den vergangen 4 Wochen war und was in den vorweihnachtlichen Wochen geplant ist.

 

Wir haben als Themen, Probleme bei Praktika für geduldete Asylbewerber bzw. Ausbildungsplätze. Außerdem besprechen wir noch das Projekt "Fit für Flüchtlinge".


Es wäre schön wenn möglichst viele kommen könnten.


Wir haben dann am Dienstag den 29.11. wieder unsere Supervision bei Frau Axnick um 19 Uhr 30 im Bürgerhaus.


Es stehen dann im Dezember 3 Veranstaltungen für uns an:

4.12. - Museumscafe

9.12. - Marktplatztreffen mit Waffelbacken ab 14 Uhr

9.12. - Weihnachtsfeier im Reha-Plus (Leutz) ab 14 Uhr


vielleicht möchte der eine oder andere da gerne vorbeischauen, wäre schön euch begrüßen zu können.



Die Sommerpause ist vorbei !

Das Museumscafe wird ausgelagert !


Liebe Freunde des Museumscafes, da am Montag den 3. Oktober ein Feiertag ist findet in diesem Monat kein Museumscafe statt.

Stattdessen laden wir herzlich auf das Hoffest der Familie Zimmermann ein. Dort sind wir am Sonntag den 9. Oktober mit unserem Waffelstand zu finden. Es werden auch andere leckere Sachen angeboten, sodass ein Besuch sich sicher lohnt.


Das nächste Museumscafe findet dann wie gewohnt wieder am ersten Montag im Monat, am 7. November  um 15 Uhr, statt.

Wir wünschen Allen einen schönen, sonnigen Herbst


Ihre Generationenhilfe Oberzent e.V. Beerfelden


Nicht vergessen:  

Museumscafe am 2. Mai um 15 Uhr im Heimatmuseum! 

17.04.16

"Wir gründen ein Reparatur-Cafe"

Dieser Satz brachte alles ins Rollen. Bereits schon längere Zeit tragen wir uns mit dem Gedanken ein Reparartur-Cafe aufzubauen. Da uns jedoch die Leute bisher fehlten die bereit sind Reparaturen durchzuführen, wurde das Projekt erst mal auf Eis gelegt.  

Ein Besuch in Reichelsheim, beim dortigen Generationen-Netz die bereits etwas länger ihr "Repair-Cafe" betreiben, ermutigte uns die Sache erneut in Angriff zu nehmen.

Der Gedanke der Reparatur-Cafes ist, einfache Reparaturen durchzuführen die kein gewerblicher Betrieb mehr leistet bzw. leisten kann da der Aufwand der Reparatur oft den Neuwert des Gerätes übersteigt.

Reparatur-Cafés sind ehrenamtliche Treffen, bei denen die Teilnehmer undTeilnehmerinnen gemeinsam mit anderen ihre kaputten Dinge wie z.B. Stühle,Toaster, Kleidung reparieren. Besucher nehmen defekte Gegenstände von zu Hause mit und reparieren sie gemeinsam mit einem Fachmann oder einer Fachfrau.

Bei diesem aus Amsterdam stammenden Konzept geht es darum, Bürgerinnen und Bürgern,die mit ihren kaputten Geräten kommen, Anleitungen zur Reparatur zu geben und ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Das Reparatur-Cafe soll keine professionellen Angebote ersetzen oder Laien zugefährlichen Selbsteingriffen animieren! Besucher mit komplizierten Reparaturenwerden an Profis* verwiesen. Vielmehr geht es um nachhaltigen Umgang mit Alltags- und Gebrauchsgegenständen.

Wir sind nun in der Planung und würden uns über jede Unterstützung sehr freuen. Angedacht ist, das Reparatur-Cafe ca. 3 - 4 mal im Jahr zu öffnen. Wer Lust hat hier mitzumachen ist herzlich willkommen.

Einfach Kontakt aufnehmen über unser Kontakformular, oder über Tel. 06068-3666. 

 

* Wenn Sie ein Unternehmen oder Gewerbebetrieb sind, der auch  gerne kleinere Reparaturen im Rahmen seines ganz normalen Geschäftes durchführt, freuen wir uns ebenfalls sehr über Kontakte und Rückfragen. Wir möchten auf keinen Fall in Konkurrenz mit Ihnen gehen, sondern gerne an Sie weitervermitteln.

 

4.04.2016

Am Sonntag den 24.4.2016 lädt der Sängerkreis Neckartal zusammen mit der Generationenhilfe  und dem Kreis der Kümmerer in die Martinskirche in Beerfelden zu einem Chorkonzert ein.

Es singen insgesamt 11 Chöre. Der Eintritt und die Verköstigung nach dem Konzert sind kostenlos, jedoch sind Spenden gerne gesehen, denn der Erlös kommt dem Arbeitskreis für die Bürgerkriegsflüchtlinge zu Gute. 

 

 01.03.2016:  

Am 21.3.2016 findet unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Hier die offizielle Einladung:

 

Sie sind herzlich zur unserer Mitgliederversammlung am Montag den 21.03.2016um 19°°Uhr im Bürgerhaus (Bühnensaal), eingeladen.

 

Als Tagesordnung ist vorgesehen:

1. Begrüßung durch die 1. Vorsitzende, Claudia Bellut
2. Feststellung der Tagesordnung
3. Rechenschaftsbericht des Vorstandes

4. Kassenbericht

5. Bericht der Kassenprüfer

6. Entlastung des Vorstandes
7. Anträge

8. Verschiedenes
 

Ergänzende Anträge oder Anregungen bitten wir bis spätestens 05.März 2016

schriftlich an die Vorsitzende Claudia Bellut, Eichenstr.1, 64743 Beerfelden oder

per E-Mail: generationenhilfe.oberzent@web.de,einzureichen.



Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand

 

_______________________________________________________________ 

Am 7.März 2016 gibts es wieder unser beliebtes Museumscafe, dieses Mal im österlichen Gewand.

Nachdem unser Cafe an Fastnacht so super gut besucht war, freuen wir uns darauf das es am Montag wieder so voll ist. Auch viele der Flüchtlinge waren da und es hat auch ihnen großen Spass gemacht, wie man auf den Bildern sehen kann:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch das Verkleiden macht Spass, wie man sieht:-)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir haben viele Möbel eingesammelt und auch unsere Kleiderkammer ist gut bestückt, sodass wir nun erst mal bremsen müssen. Die Flüchtlinge die zur Zeit bei uns sind, sind versorgt. Was wir noch gut brauchen können sind: Fahrräder, Elektroherde, Waschmaschinen, Fernsehgeräte und Kühlschränke. Bei den Küchengroßgeräten, bitte nur Standgeräte, da wir keine Geräte einbauen können.

 

 

 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

18.12.2015  

Liebe Besucher unserer Homepage,

 

sicher haben Sie bemerkt dass hier nichts Neues eingestellt wurde. Das lag einfach daran das wir im Verein viel zu tun hatten und sich mache Ereignisse regelrecht überschlugen. Wir waren natürlich dann zuerst für die Flüchtlinge da die unsere Hilfe benötigten und immer noch benötigen.

Aber nun geht es weiter.

Wir wünschen allen unseren Flüchtlingen, Helfern, Spendern und Unterstützern ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

Eure Generationenhilfe Oberzent Beerfelden

 

 

 

 

27.09.2015

 

Jubiläumsfeier im Museumscafe am 5. Oktober 2015 

 

1 Jahr Museumscafe, das muss gefeiert werden.

Im Oktober 2014 fand zum ersten Mal unser Museumscafe statt,

seitdem erfreut es sich großer Beliebtheit.

Deshalb laden wir zum einjährigen Jubiläum unsere

Stammgäste und natürlich alle Interessierte, herzlich

zum gemütlichen Beisammensein ein.

Wie immer gibt es wieder leckeren Kuchen und Kaffee und

Natürlich freuen wir uns schon sehr auf unsere Gäste am Montag

den 5. Oktober, wie immer um 15°° Uhr im Heimatmuseum am Brunnen.

 

 

Ihre Generationenhilfe Oberzent e.V. Beerfelden

 

 

________________________________________________________________ 

Änderung bei der Generationenhilfe Oberzent e.V. Beerfelden

 

Die Generationenhilfe gibt bekannt dass ab Oktober die Beratungsstunden eingestellt werden da nur wenige Bürger dieses Angebot in Anspruch genommen haben.

Wir stehen aber nach wie vor zur Verfügung unter derTelefonnummer 06068-7599816, auch können Sie uns per E-Mail unter generationenhilfe.oberzent@web.de erreichen und über unsere Homepage GHO-Beerfelden.de Kontakt zu uns aufnehmen, außerdem kann man uns auch einmal im Monat im Heimatmuseum (immer am ersten Montag im Monat) kontaktieren.

Unser Verein ist nach wie vor tätig und unterstützt Menschen in allen Lebenslagen.

 

Wir freuen uns weiterhin auf ihre Anfragen.  

 

Ihre Generationenhilfe Oberzent e.V. Beerfelden

__________________________________________________________________ 

21.09.2015

RiesigeHilfsaktion der Odenwälder Bevölkerung

 

Nachdem der Hessische Rundfunk unsere Aktivitäten der Spendsammlungen für die Bürgerkriegsflüchtlinge über seine Sender Youfm und HR 1 bekannt gemacht hat, haben wir unzähligeKleider-, Geschirr-, Schuh-, Spielsachen-, Fahrräder- und Möbelspendenerhalten.

 

Es ist wirklich Wahnsinn wie hilfsbereit die Menschen im Odenwald sind, täglich kommen mehrere Lieferungen in unserer Kleiderkammer an. Auch werden uns von allen Seiten Möbel und Geräte aller Art angeboten.

 

Aber nicht nur aus dem Odenwald erreichen uns Hilfspakete, auch von Frankfurt, Wiesbaden, Mörfelden,Marburg, Groß-Gerau uvm. kommen Pakete per Post zu uns.

 

Inzwischen ist unsere Kleiderkammer sehr gut gefüllt und wir müssen nun diese Spenden erst sortierenum einen Überblick zu bekommen. Auch was die Möbel betrifft müssen wir erst schauen was noch gebraucht wird, doch das ist erst möglich wenn die Wohnungen zur Verfügung stehen, was jetzt noch nicht der Fall ist.

Das heißt dass wir vorerst keine weiteren Spenden annehmen können, wir werden bei gegebener Zeit wieder einen öffentlichen Aufruf starten wenn wieder Platz ist.

 

Allen die uns mit ihrer Spende bis jetzt unterstützt haben, möchten wir auch im Namen derBürgerkriegsflüchtlingen ganz herzlich danken.

 

Ihre Generationenhilfe Oberzent e.V. Beerfelden

 

 

10.09.2015

 

Hier die Übergabe der Spenden durch den Reporter Klaus von HR3/Youfm:

 

 

Und das sind die Jungs aus Hetzbach:

 

Bei dieser Gelegenheit möchten wir uns bei Allen bedanken die uns in unserer Arbeit für die Bürgerkriegsflüchtlinge unterstützen.

Zusammen mit dem Kreis der Kümmerer sorgen wir für Kleidung, Geräte, Geschirr und vielem mehr, dass die Menschen erstmal mit dem Nötigsten ausgestattet sind

Wir sind überwältigt von der Hilfsbereitschaft der Menschen in der Oberzent.

Wir erhalten zurzeit von allen Seiten Kleidung, Bettwäsche, Fahrräder, Elektrogroßgeräte, Schuhe sowie Möbel und vieles mehr um den Bürgerkriegsflüchtlingen im Odenwald einen Neustart zu ermöglichen.

Der Hessische Rundfunk betreibt im Internet eine Plattform „PEOPLE LIKE ME“  (http://peoplelikeme.hr.de/#) auf der wir uns ebenfalls präsentieren und auch bereits Gegenstände erhalten haben (der HR hat im Radio darüber berichtet)

Nochmals unseren herzlichen Dank an alle Spender auch im Namen der Hilfsbedürftigen.

 

 Am Montag den 7. September fand wieder unser Museumscafe statt und wir freuten uns sehr über diesen großen Zuspruch.

Viele „neue“ Gäste konnten wir begrüßen und natürlich unsere Stammgäste, die sich in einer schönen Runde bei Kaffee und Kuchen rege unterhielten.

 

 01.09.2015 

Aufruf: wir suchen für unsere Bürgerkriegsflüchtlinge einen Elektroherd  

und für einen 5-jährigen Jungen ein Kinderfahrrad.

Es wäre toll wenn der Junge seinen Wunsch erfüllt bekommt.

Wer etwas abzugeben hat meldet sich bitte bei Brigitte Schanbacher 3666, Margot Lenz 2241 oder Renate Löw 2968. 

 

 Am 7. September ist es wieder soweit, das nächste Museumscafe startet wie immer um 15 Uhr. Wie immer freut sich das Museumsteam auf regen Zuspruch.

 

 

Am 19. + 20. September finden in Berfelden die Deutschen Meisterschaften der Skiinliner statt.

Wer mehr wissen möchte klickt auf den nachstehenden Link: 

http://www.skiclub-beerfelden.de/index.php/sportevents-wettkaempfe/sportevents-termine/1-deutsche-meisterschaft-2015

 

Die Generationenhilfe ist natürlich auch vertreten mit einem Waffelstand.

Da es schon etwas Besonderes ist eine Deutsche Meisterschaft ausrichten zu dürfen, hoffen alle Beteiligten auf großen Zuspruch der Bevölkerung. 

___________________________________________________________________ 

28.07.2015 

Museumscafe am Montag den 3. August 2015

 

Wie immer findet wieder am ersten Montag im Monat unser

Museumscafe statt.

Wir laden wieder alle herzlich ein zu einem gemütlichen Beisammensein.

Es gibt dieses Mal leckeren Zwetschgenkuchen und natürlichKaffee, sowie

hoffentlich viel zu erzählen.

Es freut sich wieder das Team von der GenerationenhilfeOberzent ab 15 Uhr

auf viele Gäste im Heimatmuseum.

 

Außerdem möchten wir noch einen  Aufruf starten: wir suchen noch für einen kleinen 5-jährigen Jungen ein Kinderfahrrad, wer eins hat und abgeben möchte, meldet sich bitte bei Fr. Löw 2968, Fr. Schanbacher 3666 und Fr. Lenz 2241. 

 

Generationenhilfe Oberzent e.V. Beerfelden

 _________________________________________________________________

24.05.2015  

Wir laden wieder ein zum Museumscafe am

Montag den 1. Juni von 15 bis 17 Uhr. Das Beerfelder

Heimatmuseum am Brunnen wird somit wieder

zum Treffpunkt für jung und alt.

 

Nachlese vom 4. Mai 2015:

 

 

Auch die Bürgerkriegsflüchtlinge

die in Beerfelden untergebracht sind,  

sind immer wieder unsere Gäste.

 

Für Kaffee und Kuchen ist wie immer gesorgt

und wir freuen uns wieder auf zahlreiche Gäste.

____________________________________________________________________________________ 

18.04.2015 

Aufruf!

Wer Kleidungsstücke, Haushaltsgeräte (klein + groß), Geschirr sowie Schuhe abgeben möchte, wir sammeln für die Bürgerkriegsflüchtlinge, die oft nur mit dem was sie am Leib tragen, zu uns kommen. Um sie mit ersten Kleidungsstücken auszustatten wird immer wieder Kleidung benötigt, sowie Einrichtungsgegenstände und Haushaltswaren.

Wer etwas abzugeben hat und uns das überlassen möchte kann sich an folgende Telefonnummen wenden:

 

Renate Löw 06068-2968

Brigitte Schanbacher 06068-3666

Margot Lenz 06068-2241

 

Bei größeren Geräten, Möbeln, Fahrrädern usw kann auch eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden. 

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-. 

18.04.2015

 

Am 13.04.2015 hatten wir im Museumscafe Herrn Müller vom Deutschen Roten Kreuz zu Gast.

Er stellte den Gästen den Hausnotruf in seinen Variationen vor und erklärte seine Funtionsweise und Wichtigkeit für ältere alleinstehende Menschen. Denn diese Geräte können in einer Notsituation lebensrettend sein.

Unsere Gäste lauschten sehr interessiert seinen Ausführungen.

Wir möchten Herrn Müller nochmals für seinen Vortrag danken.  

Wer Interresse an diesem Angebot des DRK hat kann sich auch an die Generationenhilfe Oberzent wenden, wir stellen gerne Kontakt zu Herrn Müller und dem Roten Kreuz her.

 

 

 

Das nächste Museumscafe findet wieder am ersten Montag im Monat, am 04.05.2015, statt. Wir freuen uns jetzt schon auf zahlreichen Besuch.

 

_________________________________________________________________ 

 

Achtung!

Wegen Ostermontag findet das nächste Museumscafe 1 Woche später, am 13.04.2015 statt!  

 

26.02.2015  

Wir laden wieder ein zum Museumscafe im Heimatmuseum am 2. März 2015 um 15 Uhr.
Wer hat Lust mit uns zusammen Ostereier zu verzieren? Natürlich wie immer mit Kaffee und Kuchen.
Alle die ein gemütliches Beisammensein schätzen, sind herzlich eingeladen vorbeizuschauen, damit es so vergnügt wird wie beim letzten Mal mit Fastnachtsvorträgen
von unseren Gästen.
Wir freuen uns wie immer auf regen Besuch.
 

 

__________________________________________________________________ 

11.12.2015 

Unser nächstes Museumscafe findet am 5. Januar 2015 ab 15 Uhr statt, dieses mal wird es einen "Bingospiele-Nachmittag" geben, außerdem erwarten wir Krimiautorin Heidi Schwinn, Beerfelden, die uns aus ihrem ersten Krimi "Brennender Odenwald" vorliest. Dazu laden wir wieder herzlich ein und freuen uns auf Ihren Besuch.

Außerdem gibt es wieder eine "Stadtführung von Kindern für Kinder" ebenfalls am 05.01.2015 ab 15 Uhr, Start ist am Heimatmuseum. Die Teilnahme ist kostenlos. 

 __________________________________________________________________

 

 

 

 

 

Am 9.12.2014 findet im Bürgerhaus um 15 Uhr, im Bühnensaal ein "Dankeschön-Kaffee" statt. Hierzu sind alle Helfer und Spender eingeladen die in irgendeiner Art die Bürgerkriegsflüchtlinge unterstützt oder für sie gespendet haben.

 

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.- 


Wir danken allen Helfern und denen die uns mit Leihgaben, Kuchen und Weihnachtsplätzchen bisher tatkräftig unterstützt haben und wünschen Ihnen allen ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes Jahr 2015.

 

 

02.12.2014

Wie angekündigt, fand am Montag den 1. Dezember unser Adventnachmittag statt und wir freuten uns wieder über viele Gäste.

Frau Johanna Käpernick-Krämer und Frau Bormuth lasen den Gästen weihnachtliche Geschichten vor.

 

 

Am 2. Dezember besuchten uns die Landfrauen aus Beerfelden und Stadtteilen zu einem gemütlichen Adventnachmittag und sangen Weihnachtslieder und lasen eine Geschichte vor. Es gab an beiden Tagen leckeren Kuchen und viel weihnachtliches Gebäck, das wie immer von lieben "Bäcker/innen" gebacken und gespendet wurde. Auch wurden wir unterstützt bei der Weihnachtsdeko und bekamen Tische ausgeliehen damit wir den Andrang gut bewältigen konnte.

Allen Helfern und Spendern unseren herzlichen Dank.

 

Hier wieder eine kleine Bilderauswahl:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 1. Dezember 2014 gibt es im Museumscafe einen Adventnachmittag, wir möchten etwas vorweihnachtliche Stimmung verbreiten und laden ein, zu Weihnachtsplätzchen mit Punsch und  weihnachtlichen Geschichten.

Wie immer freuen wir uns ab 15 Uhr auf zahlreiche Gäste.

 

 

 

 

 

_____________________________________________________________________  

03.11.2014

 

Am 03.11.2014 hatte das "Museumscafe" zum 3. Mal geöffnet - wir waren überwältigt von diesem großen Andrang:

 

 

  

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle Stühle waren belegt und wir hatten wieder 2 Stunden lang ein gemütliches Beisammensein. Auch Handarbeiten machte in so einer geselligen Runde Spaß.

 

 

 

Natürlich gab es auch wieder Kaffee und Kuchen. 

 ______________________________________________________________________

 

06.10.2014 

 

Das Museumscafe hat geöffnet: 

 

 

 

 

 

Ein voller Erfolg. Viele waren da und haben sich gut unterhalten bei Kaffee und Kuchen.  

 

 ______________________________________________________________________

27.09.2014 

Und das war der Tag "Freiwillig in der Oberzent" für unseren Verein:

 

Wir haben zusammen mit dem Heimat-und Geschichtsverein Oberzent Leben in das Heimatmuseum am Zwölfröhrenbrunnen gebracht.

Es fanden Stadtführungen für Kinder und Erwachsene statt und nachdem die Heimatintressierten ihre Runde beendet hatten kehrten sie in das Heimatmuseum zu Kaffee und Kuchen ein.

 

Zum Glück blieb uns und auch den anderen Projekten des "Freiwilligen Tags" das Wetter wohlgesonnen. 

 

 

 

 

Nach der ersten Führung war vor der zweiten Führung:

 

 

 

Frau Geyer und Herr Fabian von der Ehrenamtsagentur beehrten uns auch:

 

 

 

 Auf Besuch im "Museumscafe" waren wir auch gut vorbereitet: 

 

 

  ______________________________________________________________________

   

21.09.2014

 

Ab Oktober öffnet immer am 1. Montag im Monat das Museumscafe.

Der erste Termin ist der 06. Oktober 2014.

 

Alle die gerne Menschen kennenlernen und sich mit ihnen austauschen möchten sind herzlich dazu eingeladen. Wir halten Spiele bereit sowie Kaffee und auch ein Stückchen Kuchen fehlt nicht.

 

Wir freuen uns auf Jung und Alt. 

_________________________________________________ 

21.09.2014

 

Am Samstag den 27.09.2014 findet nun der Tag:

      

  "Freiwillig in der Oberzent"

 

statt.

 

Es ist alles bestens organisiert um diesen Tag für unsere, hoffentlich zahlreichen, Gäste und auch für uns zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen.

 

Deshalb freut sich das Team des "Museumscafes" sowie auch Flora Berger mit ihrer Stadtführung für Kinder auf regen Zuspruch. 

_________________________________________________ 

21.09.2014

 

Achtung!

 

Änderung der Öffnungszeiten.

Ab Oktober gelten folgende Öffnungszeiten des Büros:

 

Montag von 10:00 bis 11:00 Uhr

Freitag von 17:00 bis 18:00 Uhr

 

Wir bitten um Beachtung. 

 

_____________________________________________________________________ 

 

14.07.2014 

Das war der Stand auf dem Pferdemarkt 2014:

Zusammen mit der Ehrenamtsagentur wurden die Besucher auf dem Pferdemarkt über den Tag "Freiwillig in der Oberzent" und die Arbeit der Generationenhilfe informiert:

 

 

 

Herr Fabian 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

und Frau Geier

 

                        

von der Ehrenamtsagentur als lebende Litfaßsäulen.

 

 

                 Der Stand der Generationenhilfe Oberzent e.V.

 

 

 

 

......und immer im Gespräch mit Intressenten:

 

 

 

 

 

 

14.07.2014 

An alle Kids!

 

Am 27. September findet der Tag

„Freiwillig in der Oberzent“ statt.

 

An diesem Tag bietet die

Generationenhilfe e.V. Beerfelden

für interessierte Kinder Stadtführungen

durch Beerfelden.

 

Die Führungen leitet Flora Berger.

 

Wer dabei sein will kommt zum

Heimatmuseum, die Führungen beginnen

um 13:30 und um 14:30

und dauern je ca. 1 Stunde.

 

Wir freuen uns auf euch.

 

 14.07.2014

 "Museumscafe"

 

Am 27. September 2014 fällt der Startschuss für das

„Museumscafe“ als Begegnungsstätte im Heimatmuseum, das

die Generationenhilfe in Zusammenarbeit mit dem Heimat-und Geschichtsverein ins Leben ruft.

                 

Dort möchten wir interessierten Bürgern, jung und alt, die Möglichkeit geben sich zu treffen um Spiele zu spielen, sich gegenseitig zu unterstützen z.B. bei Computerfragen,Handys u.v.m., erzählen, lesen oder basteln.

 

Das „Museumscafe“ bietet an diesem Tag Kaffee und Kuchen an und möchte alle Bürger einladen vorbei zu schauen und bei uns zu verweilen.

 

Ab Oktober wird das „Museumscafe“

immer am 1. Montag im Monat

seine Pforten von 15 – 17 Uhr öffnen.

 

Wir freuen uns auf regen Besuch.

        

12.Juni 2014 

 „Freiwillig in der Oberzent“


Liebe Mitglieder,
über die Ehrenamtsstelle des Landratsamtes im Rahmen der IKEK, wurde für den 27. September 2014 der Ehrenamtstag „Freiwillig in der Oberzent“ ausgerufen.
Hierzu wurden die Vereine aufgerufen an diesem Tag zusammen mit ihren ehrenamtlichen Helfern Aktionen zu starten.

Die „Generationenhilfe Oberzent e.V.“ möchte, einen „Begegnungsraum“ im Heimatmuseum am Brunnen für Generationen ins Leben rufen. Es sollen dort Junge und ältere Beerfelder zusammen kommen um mit Spielen, Geschichten erzählen, Basteln, auch mit moderner Elektronik sich näher zu kommen und kennen zu lernen.
Parallel dazu planen wir gemeinsam mit dem Jugendpfleger Herrn Tunn, mit Schülern den Schulgarten an der Oberzentschule zu reaktivieren und im September eine „Herbstpflanzung“ unter Anleitung von Mitgliedern mit „grünem Daumen“ vorzunehmen.

Für beide Projekte suchen wir nun Mitglieder die bereit wären hier mitzuarbeiten. Beide Projekte sind so gedacht dass sie auch in Zukunft Bestand haben können, es wäre schön wenn ihr euch hier einbringen würdet und den Verein bei diesen Aktionen unterstützt.

Wer mitmachen will meldet sich bitte bei Brigitte Schanbacher unter der 3666 oder im Büro in der Marktstrasse.
 

 

Viele Grüße

Brigitte Schanbacher

Schriftführerin 

 

_:_:_:_:_:_:_:_:_:_:_:_:_:_:_:_:_:_:_:_:_:_:_:_:_:_:_:_:_:_: 

Mitgliederversammlung Generationenhilfe Oberzent e.V. Beerfelden

 

Der Verein Generationenhilfe Oberzent e.V. Beerfelden lädt zur ersten Mitgliederversammlung am 24.03.2014 um 19°° im Bürgerhaus(Bühnensaal) ein.

 

Tagesordnung

1. Begrüßung durch die 1. Vorsitzende, Claudia Bellut
2. Feststellung der Tagesordnung
3. Rechenschaftsbericht des Vorstandes

4. Kassenbericht

5. Bericht der Kassenprüfer

6. Entlastung desVorstandes
7. Anträge
8. Verschiedenes
 

Ergänzende nträge oder Anregungen bitten wir bis spätestens 10.März 2014 schriftlich andie Vorsitzende Claudia Bellut, Eichenstr. 1, 64743 Beerfelden oder per E-Mail:generationenhilfe.oberzent@web.de, einzureichen.

 

Der Verein besteht nun fast ein Jahr und kann inzwischen viele Aktivitäten vorweisen, so wurde bereits von den Mitgliedern Hilfe geleistet wie z.B.:

 

Rasenmähen wegen Krankheit

Einkaufsbegleitung

Beratung im Bereich Soziales

Kinderbegleitung

Vorlesen für Kinder

Unterstützung der Bürgerkriegsflüchtlinge

Verwandtenbesuche

Unterstützung von Angehörigen Pflegebedürftiger

Fahrtenzur Zulassungsstelle, Tafel Michelstadt

 

Und vieles mehr.

 

Interessierte Bürger sind herzlich zu unserer Mitgliederversammlung eingeladen, Sie können sich an diesem Abend über unsere Vereinsarbeit informieren.

 

Für Alle die Hilfe benötigen sind wir unter der Telefon-Nummer 7599816 zu erreichen, das Büro ist besetzt von Montags 10°° bis 11°°,  und Freitags von 17°° bis 18°° Uhr, außerhalb der Bürostunden ist unser Anrufbeantworter geschaltet.

Außerdem können Sie uns per E-Mail kontaktieren unter: generationenhilfe.oberzent@web.de


Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand


 _:_:_:_:_:_:_:_:_:_:_:_:_:_:_:_:_:_:_:_:_:_:_:_:_:_:_:_:_:_:

 

 

                                                               



 

                                                                                                                                 

        
04. Dezember 2013, 21:19      

        

Artikel in der Oberzent aktuell vom 1.11.2013

      
 Generationenhilfe Oberzent e.​V. Nun ist es endgültig geschafft, fast ein Jahr nach der ersten Zusammenkunft sind nun sämtliche Hürden genommen und unser Verein „Generationenhilfe Oberzent e.​V.​“ ist bereit richtig durchzustarten.Doch zuerst möchten wir uns vorstellen: „Wir“, das sind Leute wie „Du und ich“, die gerne ihren Mitmenschen helfen möchten den Alltag zu bewältigen wenn es Probleme gibt.Wir helfen wenn die Oma fehlt und keiner Zeit hat den Kindern etwas vorzulesen, wir unterstützen auch bei den Hausaufgaben wenn keine gewerbliche Hilfe möglich ist. Wir springen auch als „Babysitter“ ein, wenn der eigentliche Babysitter ausfällt. Wir fahren den Opa zum Geburtstag der Schwester im anderen Ort wenn kein Taxi da ist oder die Familie keine Zeit hat.Der Rasen muss gemäht werden auch wenn Sie erkrankt sind und kein gewerblicher Gartendienst dafür zu bekommen ist.Die Gardinen machen wir zu unserer Sache, wenn eine Haushaltshilfe dafür fehlt. Auch in schriftlichen Bereichen, für die keine Ämter zuständig sind, versuchen wir zu helfen. Jede Betreuung ist individuell und vertraulich, deshalb nehmen Sie zu uns Kontakt auf wenn Bedarf besteht. Wir versuchen für Sie Hilfe zu organisieren. Sie erreichen uns in unserem Büro im: Bürgerhaus, Marktstr. 15 (Nebeneingang), Zimmer 10, 2.​Stock (Fahrstuhl) Montags von 10 bis 11 Uhr Mittwochs von 15 bis 16 Uhr Freitags von 18 bis 19 Uhr und unter der Telefon-Nr. 06068- 7599816 und unserer E-Mail Adresse: generationenhilfe.​oberzent@web.​de, können Sie uns auch außerhalb der Bürostunden erreichen. Es ist ein Anrufbeantworter geschaltet auf dem Sie uns eine Nachricht hinterlassen können. Wir werden uns dann mit Ihnen in Verbindung setzen. Wir suchen noch Mitstreiter die uns unterstützen und sich gerne selbst einbringen möchten, dazu ist jeder geeignet und kann bei uns mitmachen. Auch passive Mitstreiter sind herzlich willkommen denn mit einem Jahresbeitrag von
12,​00 € sichern Sie die aktive Arbeit des Vereins. Spenden sind uns ebenfalls willkommen. Jeder der interessiert ist kann uns gerne während der Bürostunden im Bürgerhaus besuchen und sich über unsere Arbeit informieren.Wir laden alle Bürger Beerfeldens, der Stadtteile und aller umliegenden Ortschaften herzlich dazu ein.         




 






















       

04. Dezember 2013, 21:19

Artikel in der Oberzent aktuell vom 1.11.2013








Generationenhilfe Oberzent e.​V.

Nun ist es endgültig geschafft, fast ein Jahr nach der ersten Zusammenkunft sind nun sämtliche Hürden genommen und unser Verein „Generationenhilfe Oberzent e.​V.​“ ist bereit richtig durchzustarten.
Doch zuerst möchten wir uns vorstellen:

„Wir“, das sind Leute wie „Du und ich“, die gerne ihren Mitmenschen helfen möchten den Alltag zu bewältigen wenn es Probleme gibt.
Wir helfen wenn die Oma fehlt und keiner Zeit hat den Kindern etwas vorzulesen, wir unterstützen auch bei den Hausaufgaben wenn keine gewerbliche Hilfe möglich ist. Wir springen auch als „Babysitter“ ein, wenn der eigentliche Babysitter ausfällt. Wir fahren den Opa zum Geburtstag der Schwester im anderen Ort wenn kein Taxi da ist oder die Familie keine Zeit hat.
Der Rasen muss gemäht werden auch wenn Sie erkrankt sind und kein gewerblicher Gartendienst dafür zu bekommen ist.
Die Gardinen machen wir zu unserer Sache, wenn eine Haushaltshilfe dafür fehlt. Auch in schriftlichen Bereichen, für die keine Ämter zuständig sind, versuchen wir zu helfen.

Jede Betreuung ist individuell und vertraulich, deshalb nehmen Sie zu uns Kontakt auf wenn Bedarf besteht. Wir versuchen für Sie Hilfe zu organisieren. Sie erreichen uns in unserem Büro im:

Bürgerhaus, Marktstr. 15 (Nebeneingang), Zimmer 10, 2.​Stock (Fahrstuhl)

Montags von 10 bis 11 Uhr

Mittwochs von 15 bis 16 Uhr

Freitags von 18 bis 19 Uhr

und unter der Telefon-Nr. 06068- 7599816 und unserer E-Mail Adresse: generationenhilfe.​oberzent@web.​de, können Sie uns auch außerhalb der Bürostunden erreichen. Es ist ein Anrufbeantworter geschaltet auf dem Sie uns eine Nachricht hinterlassen können. Wir werden uns dann mit Ihnen in Verbindung setzen.

Wir suchen noch Mitstreiter die uns unterstützen und sich gerne selbst einbringen möchten, dazu ist jeder geeignet und kann bei uns mitmachen. Auch passive Mitstreiter sind herzlich willkommen denn mit einem Jahresbeitrag von 12,​00 € sichern Sie die aktive Arbeit des Vereins. Spenden sind uns ebenfalls willkommen.

Jeder der interessiert ist kann uns gerne während der Bürostunden im Bürgerhaus besuchen und sich über unsere Arbeit informieren.
Wir laden alle Bürger Beerfeldens, der Stadtteile und aller umliegenden Ortschaften herzlich dazu ein.



Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

    goldener Herbst